Rechnen lernen

Spiel und Spaß beim Rechnen lernen

Das Rechenpate-Projekt präsentiert sich auf der langen Nacht der Wissenschaften in der Freien Universität Berlin.

 

17 - 21 Uhr: Mitmachkurs für Kinder und Erwachsene

Rechenschwäche und Dyskalkulie; Prävention und Förderung mit Lernspielen.

 

21 - 22 Uhr: Vortrag

Dyskalkulie und Rechenschwäche; Die Perspektive der Mathematikdidaktik

 

Datum: 11. Juni 2016

Zeit: 17 - 22 Uhr

Ort: Fabeckstr. 25, 14195 (Silberlaube)

Raum: K23/11

 

Programm

 

 

Flyer zum Downloaden:

Lange Nacht der Wissenschaften
Das Rechenpate-Projekt präsentiert sich auf der Langen Nacht der Wissenschaften
Info LNW 16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 282.7 KB

Buch: Wie Kinder Rechnen lernen und dabei Spaß haben.

Wenige mathematische Grundkonzepte sind notwendig, um in der Grundschule Mathematik betreiben zu können. Diese sind jedoch so wichtig, dass ohne sie kein Verständnis aufgebaut werden kann. Auf diese Grundkonzepte konzentriert sich das in diesem Buch vorgestellte Konzept.

Mindestens genauso wichtig ist die Fähigkeit der Abstraktion und die Ausbildung abstrakter Sprache bzw. Bildungssprache. Wissenschaftliche Forschungen belegen immer wieder: Nicht das richtige Lösen von Aufgaben, sondern die Abstraktionsfähigkeit sowie der entsprechende sprachliche Ausdruck führen zum Schulerfolg. In der Reduzierung der mathematischen Inhalte auf die Grundkonzepte und der Schulung der Abstraktionsfähigkeit liegt die Besonderheit und Effizienz des hier vorgestellten Konzepts.

Außerdem liegt hier auch die besondere Eignung des Konzepts für Kinder aus bildungsfernen Milieus begründet. Gerade für diese Kinder ist der Umgang mit abstrakten Strukturen ungewohnt. Ebenso muss von ihnen die Verwendung von Bildungssprache in den meisten Fällen geübt werden.


Wenige mathematische Grundkonzepte sind notwendig, um in der Grundschule Mathematik betreiben zu können. Diese sind jedoch so wichtig, dass ohne sie kein Verständnis aufgebaut werden kann. Auf diese Grundkonzepte konzentriert sich das in diesem Buch vorgestellte Konzept.

 

Mindestens genauso wichtig ist die Fähigkeit der Abstraktion und die Ausbildung abstrakter Sprache bzw. Bildungssprache. Wissenschaftliche Forschungen belegen immer wieder: Nicht das richtige Lösen von Aufgaben, sondern die Abstraktionsfähigkeit sowie der entsprechende sprachliche Ausdruck führen zum Schulerfolg. In der Reduzierung der mathematischen Inhalte auf die Grundkonzepte und der Schulung der Abstraktionsfähigkeit liegt die Besonderheit und Effizienz des hier vorgestellten Konzepts. mehr...

Wenige mathematische Grundkonzepte sind notwendig, um in der Grundschule Mathematik betreiben zu können. Diese sind jedoch so wichtig, dass ohne sie kein Verständnis aufgebaut werden kann. Auf diese Grundkonzepte konzentriert sich das in diesem Buch vorgestellte Konzept.

Mindestens genauso wichtig ist die Fähigkeit der Abstraktion und die Ausbildung abstrakter Sprache bzw. Bildungssprache. Wissenschaftliche Forschungen belegen immer wieder: Nicht das richtige Lösen von Aufgaben, sondern die Abstraktionsfähigkeit sowie der entsprechende sprachliche Ausdruck führen zum Schulerfolg. In der Reduzierung der mathematischen Inhalte auf die Grundkonzepte und der Schulung der Abstraktionsfähigkeit liegt die Besonderheit und Effizienz des hier vorgestellten Konzepts.

Außerdem liegt hier auch die besondere Eignung des Konzepts für Kinder aus bildungsfernen Milieus begründet. Gerade für diese Kinder ist der Umgang mit abstrakten Strukturen ungewohnt. Ebenso muss von ihnen die Verwendung von Bildungssprache in den meisten Fällen geübt werden.


Private Förderung bei Ihnen zuhause

 

Dieses Angebot richtet sich an Eltern von Kindern mit einer Rechenschwäche. Die Förderung zielt inhaltlich auf das Rechnen in den Klassenstufen eins bis vier ab und findet in Einzelsitzungen bei Ihnen zuhause statt.

Studierende der Grundschulpädagogik die das Rechenpate-Projekt erfolgreich durchlaufen haben fördern gemäß dem Konzept des Rechnen-lernens mit Lernspielen, wie in dem Buch "Wie Kinder Rechnen Lernen und dabei Spaß haben" beschrieben. mehr...

Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin

 

Das Lerninstitut für Mathematik fördert in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin jedes Jahr an 17 Berliner Grundschulen bis zu 150 rechenschwache Kinder. Dazu bietet Johannes Hinkelammert, Leiter des Intituts, das Rechennpate-Projekt im Rahmen der Lehrerbildung für den Grundschulbereich an. Das Projekt ist für alle Beteiligten kostenlos und erfreut sich bei Studierenden und Grundschulen höchster Aktzeptanz.

Die hochmotivierten und spezialisierten Studierenden werden im Anschluss an das Seminar für eine Förderung durch ein vertrauenswürdiges Partnerunternehmen vermmittelt. mehr...

Aktuelles

----------------------------------

Lange Nacht der Wissenschaften

Das Rechenpate-Projekt präsentiert sich auf der Langen Nacht der Wissenschaften.

Kinder und Erwachsene dürfen Spielen, Lernen und Spaß haben. Programm

Lange Nacht der Wissenschaften
Das Rechenpate-Projekt präsentiert sich auf der Langen Nacht der Wissenschaften
Info LNW 16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 282.7 KB

--------------------------------

Die heutige Ausgabe der Morgenpost (2.5.2016)

enthält einen Beitrag über die Arbeit der Rechenpaten. Hier der link zum Artikel der Morgenpost.

--------------------------------

in der heutigen (26.4.2016) Ausgabe des Tagesspiegel ist ein Beitrag über das Rechenpate-Projekt erschienen.

Hier der Link zm Artikel.

----------------------------------

Rechenpate-Projekt:

Das nächste Blockseminar (M4) zum Rechenpate-Projekt (Rechenpate-Seminar) wird vom 14. bis 16 Oktober 2016 jeweils von 10 bis 18 Uhr stattfinden.
Ort: Hauptgebäude der Freien Universität Berlin,
Habelschwerdter Allee 45,
14195 Berlin,
Raum KL 23/121a (Änderungen möglich, bitte an dieser Stelle vor Beginn informieren).

----------------------------------

Rechennpate-Projekt:

Das Rechenpate-Projekt lädt Lehrerinnen und Lehrer aus allen Projektschulen und Gastschulen ein am Rechenpate-Seminar der Freien Universität Berlin teilzunehmen. Aus Platzgründen können wir nicht mehr als eine Person je Schule aufnehmen. Anmeldung bitte über das Kontakformular. mehr unter Rechenpate-Projekt

------------------------------------

Das Buch "Wie Kinder Rechnen lernen und dabei Spaß haben" wurde in der Zeitschrift Lernen und Lernstörungen (Lernen und Lernstörungen, 4(1), pp. 78–79) und im Newsletter "Legasthenietherapie-info.de" rezensiert.

---------------------------------