Rechnen lernen

Die Vermittlung von Rechenpaten wir Neu organisiert!

Die Zeitraubende und arbeitsintensive Vermittlung von Rechenpaten per Email wir abgelöst durch die direkte Verbindung von Schulen/Eltern und Rechenpatinnen und Rechenpaten.

Wir haben eine WhatsApp-Gruppe eingerichtet in der sich bis zum 28.Februar alle für eine Vermittlung zur Verfügung stehenden Rechenpaten anmelden werden. Ab dem 1. März bitten wir Schule und Eltern sich ebenfalls anzumelden. Senden Sie uns eine WhatsApp-Nachricht an die Nummer 01577 416 00 89 mit folgenden Angaben:

1. Anrede

2. Nachname (bei Schulen bitte den Namen einer Kontaktperson angeben)

3. Schulname (Sollten Sie als Eltern anfragen, bitte statt des Schulnamens den Zusatz"Privat" hinzufügen)

Wir werden Sie dann mit diesen Angaben zur WhatsApp-Gruppe "Rechenpate Vermittlung" einladen. Dort können Sie ihre Anfrage einstellen. Bitte geben sie in ihrer Anfrage unbedingt den Ort der Förderung, dh. die Adresse mit an. Die Vermittlung erfolgt entgeltfrei.

 

Mit der Einstellung ihrer Anfrage in der WhatsApp-Gruppe erklären Sie sich mit den "Bedingungen zur Förderung durch Rechenpaten" einverstanden.  Lesen Sie diese unter dem Reiter "Rechenpate" nach.

Private Förderung bei Ihnen zuhause

 

Dieses Angebot richtet sich an Eltern von Kindern mit einer Rechenschwäche. Die Förderung zielt inhaltlich auf das Rechnen in den Klassenstufen eins bis vier ab und findet in Einzelsitzungen bei Ihnen zuhause statt.

Studierende der Grundschulpädagogik die das Rechenpate-Projekt erfolgreich durchlaufen haben fördern gemäß dem Konzept des Rechnen-lernens mit Lernspielen, wie in dem Buch "Wie Kinder Rechnen Lernen und dabei Spaß haben" beschrieben. mehr...

Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin

 

Das Lerninstitut für Mathematik fördert in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin jedes Jahr an 17 Berliner Grundschulen bis zu 150 rechenschwache Kinder. Dazu bietet Johannes Hinkelammert, Leiter des Instituts, das Rechennpate-Projekt im Rahmen der Lehrerbildung für den Grundschulbereich an. Das Projekt ist für alle Beteiligten kostenlos und erfreut sich bei Studierenden und Grundschulen höchster Aktzeptanz.

Die hochmotivierten und spezialisierten Studierenden werden im Anschluss an das Seminar für eine Förderung durch ein vertrauenswürdiges Partnerunternehmen vermittelt. mehr...